Zeigt her Eure Wadln ...

Fotoshooting mit unseren Models aus dem Allgäu

Grau, Grün und ein bisschen Lila
Schöne Wadln werden noch schöner ...

Wadlstrümpfe für das Allgäu

Im letzten Herbst stattete ich der Redaktion der Zeitschrift DIE ALLGÄUERIN einen Besuch ab und wir beschlossen, im Juli/August-Heft 2018 einen Wadlstrumpf zum Nachstricken vorzustellen.

Insgesamt habe ich vier verschiedene Modelle entworfen, da nicht ganz klar war, was der Allgäuer Mann so trägt, wenn er Tracht trägt. Im Wollladen von Wiggensbach, über den ich hier auch schon berichtet habe, wurde mir nämlich gesagt, dass der Allgäuer eher konservativ ist und deshalb Farben wie Grau oder Dunkelgrün bevorzugt.

Damit's nicht ganz so langweilig wird, habe ich dann noch ein wenig Lila dazu genommen und dann doch "kalte Füße" (nicht Wadln) bekommen und nochmal langweiliges Beige, Grau und Grün dazugekauft.

Herausgekommen sind letztlich vier ansehnliche Modelle, von denen nur das erste (das mit dem Lila Farbtupfer) in der Zeitschrift vorgestellt werden wird.

Jetzt mussten nur noch Fotos gemacht werden ... und dazu haben sich Simon und Thomas bereit erklärt - der Nachbarssohn und dessen Freund. Das Fotoshooting hat uns viel Spaß gemacht. Die beiden sind wahre Naturtalente.

Wer übrigens die Anleitungen zu allen Strickstücken (4 verschiedene Wadlstrümpfe, 2 Armstulpen, 1 Stirnband und 1 Trachtenweste für Herren) haben möchte, kann sich demnächst unser neues Buch dazu bestellen ...

... und Armstulpen für die Mädchen

Alle Anleitungen gibt's in einem kleinen Büchlein. Es kommt im Juli heraus.

Zurück